SERVICELINE: 06151/308390

La Luz

Surfkurs
inklusive
Verpflegung
Inklusive
Unterkunft
Zimmer + Appartements
Anreise
Eigenanreise

Surfcamp in Andalusien - El Palmar

Das Surfcamp in El Palmar liegt an der Costa de la Luz in Andalusien. Die Gegend bietet viel Natur, lange Sandstrände, Top-Wellen, viele Sonnenstunden und einen faszinierenden, geschichtlichen Hintergrund. In Sichtweite zur marokkanischen Küste bietet das Camp Surf-Feeling, familiäre Stimmung und Entspannung pur. Tom Mayr, Münchner Eisbachsurfer und erfahrener Weltenbummler, hat sich hier niedergelassen, um zusammen mit seinen Gästen die leeren Lineups der Region zu erkunden.

Facts

Land/Ort

Spanien, El Palmar

Reisedauer

Wöchentlich idealerweise ab Freitags

Season

September - Mai


Leistungen inklusive

Verpflegung

optional hinzubuchbar: Vollverpflegung mit reichhaltigem Frühstücksbuffet, Lunch und an 5 Tagen Abendessen aus regionaler und mediterraner Küche

Unterkunft

Doppelzimmer; gegen Aufpreis Ferienwohnung oder Loft mit Meerblick

Anreise

Eigenregie, per Flugzeug bis Jerez de la Frontera (45Min) oder Sevilla (1,5 Std). Transfer von Flughafen Jerez ist möglich

Surfkurs

im gebuchten Paket: 5 Tage à 2 - 3 Stunden (Anfänger, Intermediates, Fortgeschrittene) inklusive Material


Zusatzoptionen

Yoga (60 Min für 12€)

Reiten

Whalewatching (nicht von Nov.-Feb)

Sprachkurs bei professionellen Sprachlehrern


What to bring

Krankenversicherungskarte und Auslandsreiseschutz

Sonnenhut und Sonnenbrille

Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor (50+)

Handtücher für den Strand

Das Camp liegt in der wärmsten Region Europas und bietet auch im Frühling, Herbst und Winter perfekte Surfbedingungen für Einsteiger und Fortgeschrittene. Überfüllte Spots kennt man hier nicht. Selbst Nichtsurfer finden hier durch die wunderschöne Umgebung und ihre vielseitigen Facetten die pure Entspannung. Der Strand befindet sich in unmittelbarer Nähe. Vor Ort könnt ihr euch sogar zum Whalewatching in Tarifa anmelden und atemberaubende Blicke auf Wale und Delfine erhaschen.

 

Unterkunft

Eure Unterbringung erfolgt in dem gemütlichen Haus nur 80m vom Strand entfernt oder in den direkt daneben liegenden gepflegten Ferienhäusern. Ihr seid in idyllischen Doppelzimmern untergebracht, auf Wunsch gibt es natürlich auch Einzelzimmer. Die Lodge hat Ferienwohnungen mit Meerblick und ein Loft-Appartement mit Terrasse. In der Lodge findet ihr einen Lounge-Bereich mit TV, vielen Surfmovies und Spielfilmen, PC mit kostenlosem Internetanschluss, Wlan, Stereo, Magazine und Spiele.

Lage

Spanien,  El Palmar de Vejer

Strand

80m

WC

Eigenes WC

Dusche

Eigene Dusche

Wlan

vorhanden

Strom

Vorhanden, 230V

Balkon/Terrasse

Garten und Terrasse

Küche

vorhanden

TV

vorhanden


ESSEN

Euch erwartet pro Woche 7x reichhaltiges Frühstücksbuffet 7x Lunch in Form von einem kleinem Imbiss oder Salaten und an 5 Abenden leckere Menüs aus kulinarischen Spezialitäten der Region.

7x Frühstück

7x Lunch

5x kulinarische Abendmenüs

Veggie möglich

Vegan auf Anfrage

Unverträglichkeiten auf Anfrage


Ort

El Palmar liegt in Sichtweite zur marokkanischen Küste am berühmten Kap Trafalgar. Die Vielfalt der Surfspots in der Gegend mit ihren hohen Klippen und langen Sandstränden ist perfekt für Einsteiger und erfahrene Surfer. Beach-Breaks, Point-Breaks und Reef-Breaks sind in unmittelbarer Umgebung. Die Region hat viel zu bieten und ist reich an Geschichte und Kultur. Sie ist berühmt durch ihre Nähe zu Afrika, das maurische Erbe und ihre weißen Dörfer. Die umliegenden Städte z.B.: Cadiz sind nur 30-90 Min. von der La Luz Lodge entfernt. 

Stadtzentrum

250m

EC

 In Conil (5km)

Supermarkt

250m

Restaurants

 In unmittelbarer Nähe

Bars/Disco

 In unmittelbarer Nähe

Surfshop

El Palmar

Fahrradverleih

Mountainbikes im Camp

Arzt/Krankenhaus

Arzt in Conil (5km), Apotheke 500m, Krankenhaus ca. 35

Sehenswürdigkeiten

Cadiz, Jerez, Sevilla, Tarifa

Alle Surfkurse dauern 5 Tage mit täglich 2­-3 Stunden Unterricht. Die lizenzierten Surfcoaches und Lifeguards sind aus der Region und kennen sich dort bestens aus, sie werden euch auf Englisch oder Deutsch unterrichten. Der kursfreie Tag steht euch zum Surfen oder für Side Events frei. Außerdem werden auch SUP-Kurse angeboten.

Anfänger

Unter professioneller Betreuung lernt ihr die Basics des Surfens. Gestartet wird mit ersten Gleit­ und Aufstehübungen. Danach lernt man Techniken zum Paddeln und Durchtauchen der Welle und wie man die Wellen anstartet. Die begleitende Videoanalyse erleichtert das schnelle Lernen. Schon nach wenigen Tagen können die meisten erste Wellen anstarten und abfahren. Daneben wird das nötige Wissen über den Ozean (Strömungen, Wellen, Gezeiten, Wetter) in interessanten Theorieeinheiten geschult. 

Intermediate

Dieser Kurs richtet sich an alle, die schon ein paar Mal auf dem Brett gestanden und erste Erfahrungen gemacht haben. Zuerst lernt ihr auf Hardboards euren Take-off zu stabilisieren und zu verfeinern. Dann wird das Surfen entlang der Wellenwand geübt und ihr probiert euch an ersten Steuermanövern und Turns. Zusätzlich wird viel Wissen über Sicherheit, Surf-Etikette und Positionierung im Line-Up vermittelt, das hilft euch später mehr Spaß und Wellenausbeute beim Surfen zu haben. 

Fortgeschrittene

Der Fortgeschrittenenkurs ist für all diejenigen, die einen gut sitzenden Take-off haben und die Regeln im Lineup beherrschen. Er ist aufgebaut wie ein individuelles Coaching in kleinsten Gruppen (2-3 Personen). Der Kurs findet vorwiegend im Wasser und an anspruchsvolleren Surfspots statt und beinhaltet selbstverständlich eine Videoanalyse. Das Timing der Unterrichtsstunden wird abhängig von Gezeiten und Windverhältnissen angepasst. Die Lernziele sind sicheres Verhalten an anspruchsvolleren Surfspots, Manöver wie Bottom-Turn und Cut Back, Duck Dives, Line-Up Etikette. 

Material

Für alle Anfängerkurse werden spezielle sichere Softboards verwendet; für die Kids extra Kids-Softboards. Und für alle die schon einen Anfängerkurs hinter sich haben bis hin zum erfahrenen Surfen stehen alle Arten von BIC-Hardboards (Malibus, Mini-Malibus, Funboards und Shortboards) zur Auswahl. Die Neoprenanzüge (Damen-, Herren- und Kindermodelle) sind den Wassertemperaturen des Atlantiks angepasst und auch Booties sind im Repertoire. Das Material steht auch außerhalb des Unterrichts zur freien Verfügung.

Team

Campchef Tom Mayr ist Münchner Riversurfer der ersten Stunde, er ist ein erfahrener Welten- und Wellenbummler und surft auf allem von Shortboard über Longboard bis zu SUP's. Das Team der Surfcoaches besteht neben Tom aus den beiden Topsurfern und Surflocals Jaime und Javier. Die beiden kennen die Surfverhältnisse und die Region bestens. Alle Surfkurse basieren auf dem professionellen Kurssystem des Britischen Wellenreitverbandes und somit einer ausgezeichneten Ausbildung der Surflehrer. Jeder Coach ist lizenziert und verfügt zusätzlich über ein Lifeguard-Diplom.

Sicherheit

Sicherheit wird GROSS geschrieben, alle Surflehrer sind zusätzlich Surfcoach Lifesaver. Für Kinder wird  selbstverständlich nur spezielles, kindertaugliches Material verwendet. Als Kursvoraussetzung sollten die Kinder mind. 6 Jahre sein und sicher schwimmen können.

An-­ und Abreisetage sind flexibel, idealerweise aber freitags. Flüge am besten nach Jerez de la Frontera (45 Min.), Sevilla (1,5 Std.) oder Malaga (2,5 Std.).

Flughafentransfer

Transferfahrten zum Flughafen Jerez de la Frontera (50€ pro Strecke bei einer Person, 30€ pro Strecke bei zwei -drei Personen, 25€ pro Strecke bei vier oder mehr Personen). Alternativ könnt ihr ab den Flughäfen per Mietwagen oder mit öffentlichen Bussen anreisen.

Flughafen

Jerez de la Frontera 45 Min; Sevilla 1,5 Std., Malaga 2,5 Std.

Pickup

Möglich von Jerez 50€ für eine Person, 30€ für zwei bis drei Personen und 25€ ab vier Personen pro Strecke.

Unsere Pakete in der Übersicht


Hier deinen Surftrip buchen

Buchungstabelle