SERVICELINE: 06151/308390

Santa Teresa

Surfkurs
optional
Verpflegung
Selbstverpfl
Unterkunft
Appartements
Anreise
Eigenanreise

Surfcamp in Costa Rica - Santa Teresa

Das 5000qm große Surfcamp in Costa Rica von Surfguide Peter und seiner Frau Fatima befindet sich im Süden der Nicoya Halbinsel, in Santa Teresa, einem idyllischen Uralubsort und Surferhochburg von Costa Rica zugleich. Euch erwarten Sonnenschein, Sandstrände und kristallklares Wasser zum Surfen, Schnorcheln oder auch Angeln. Die Pazifikswells an den Beachbreaks versorgen die Küste mit Wellen von bester Qualität und regelmäßig durchgehendem Offshore-Wind. Nach einem anstrengen sportlcihen Tag könnt ihr euch beim Yoga und einer Spa-Behandlung entspannen oder den atemberaubenden Sonnenuntergang am Strand genießen.

Facts

Land/Ort

Costa Rica, Santa Teresa

Reisedauer

Ab einer Woche

Season

Ganzjährig


Leistungen inklusive

Kurs

Optional buchbar 5 Tage à 2 Stunden, Anfänger bis Fortgeschrittene, Material inklusive, oder Surfguiding

Verpflegung

Selbstverpflegung, Frühstück (Mo-Sa) optional buchbar, Restaurants in Reichweite

Unterkunft

Appartements für max. 4 Personen mit Bad, WC, Ventilator, wahlweise mit oder ohne Küche

Anreise

Eigenanreise, gewöhnlich per Flugzeug nach San José


Zusatzoptionen

6x Frühstück (Mo-Sa)

Appartement mit Kochgelegenheit

Boottrips buchbar (z.B. zur Isla Tortuga)

Canopy Touren

Horseriding Touren

Cabo Blanco Nationalpark


What to bring

Krankenversicherungskarte und Auslandsreiseschutz mit

Rücktransport

Kreditkarte

Reisepass

Kopie des Impfausweises

Sonnenhut und Sonnenbrille

Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor (50+)

Handtücher für den Strand

Das 5000 qm große Surfcamp befindet sich im Süden der Nicoya Halbinsel, in Santa Teresa, nur 30 Meter
vom Strand entfernt, in Mitten eines tropischen Gartens. Das Surfcamp liegt genau zwischen zwei zu
unterschiedlichen Tides brechenden Beachbreaks und die Pazifikswells versorgen die Küste mit Wellen von bester Qualität. Anfänger und fortgeschrittene Anfänger bekommen in diesem Surfcamp optimale Bedingungen geboten.

 

Unterkunft

Ihr seid in Beachfront Appartements für 2 – 4 Personen untergebracht, 30 Meter vom Strand entfernt. Die Appartements verfügen über Bad, WC, Ventilator, Airconditioning und je nach Buchung über eine Küche. In der Chill-Area mit Sofas und DVD-Player kann man bei einer großen Auswahl an Filmen relaxen. In der Yoga-Massage-Area könnt ihr euch nach einem Surftag massieren lassen. Wer alleine anreisen möchte, bucht einfach ein Appartement für sich privat. Geteilte Unterkünfte sind nicht möglich.

 

Lage

Ranchos Itauna, Costa Rica

Strand

30 Meter

Wlan

Im Camp

Küche

Voll ausgestattete Küche

Safe

Safe vorhanden

Klimaanlage

Klimaanlage


ESSEN

Optional könnt ihr 6x/Woche Frühstück buchen. Abends kann man im Appartement kochen oder sich in einem der umliegenden Restaurants kulinarisch verwöhnen lassen. In unmittelbarer Nähe befinden sich außerdem Bars, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten. Das Angebot reicht von einheimischen Spezialitäten bis Seafood, Pizza & Pasta und Sushi.

Frühstück optional buchbar

Selbstverpflegung über die Appartement-Küchen

Restaurants/Bars in unmittelbarer Nähe


Ort

Die Strände um Santa Teresa zählen zu den schönsten Surfspots von Costa Rica. Dort herrschen über das ganze Jahr perfekte Surfbedingungen für Anfänger bis zum Profi. Im Ort befinden sich jede Menge Surf Shops, Bars und Restaurants, die alle nur wenige Minuten zu Fuß voneinander entfernt sind.

Stadtzentrum

Playa Santa Teresa (1km)

EC

Playa Santa Teresa (1km)

Supermarkt

Playa Santa Teresa (1km)

Restaurants

Unmittelbare Umgebung

Bars/Disco

Unmittelbare Umgebung

Surfshop

Unmittelbare Umgebung

Apotheke

Unmittelbare Umgebung

Arzt/Krankenhaus

Unmittelbare Umgebung

Sehenswürdigkeiten

Montaña Grande (33km), Sámara (49km)

Im Surfpackage sind 2 Stunden Kurs an 5 Tagen enthalten. Die Kurse finden in kleinen Gruppengößen bis max. 5 Personen für Anfänger, Intermediates und Fortgeschrittene statt. Inklusive sind Material, Spottransfer und eine Stunde Theorie. Der Surfkurs wird an den ersten drei Tagen an den Beachbreaks von Playa Santa Teresa (Nordstrand) oder Playa del Carmen (Südstrand) gehalten. Beide Strände sind nur wenige Meter vom Surfcamp entfernt. Die Kurssprache ist Englisch. Ab dem vierten Tag geht es mit dem Surfmobil an verschiedene Spots in der Umgebung.

Surfguiding

Surfguiding findet an 5 Tagen à 2 Stunden statt. Ihr fahrt an verschiedene Spots der Umgebung: Playa St. Teresa, Playa Carmen, Playa Hermosa, Mar Azul  oder Cabuya und der letzte Tag nach freier Spot-Wahl. Das Guiding findet erst ab 2 Personen statt!

Material

Bei uns bekommt ihr eine gut gepflegte Auswahl an für euch geeignetem Material. Ob Anfänger oder Fortgeschritten, euch werden das passende Board und der passende Wetsuit zusammengestellt.

Sicherheit

Sicherheit wird GROSS geschrieben, alle Surflehrer sind zusätzlich zertifizierte Surfcoach Lifesaver und kennen sich perfekt mit der Sicherheit im Wasser aus. 

An-­ und Abreisetag sind idealerweise Sonntags. Der Zielflughafen ist San José. Der Transfer von San José nach Santa Teresa kann über uns organisiert werden und findet täglich vormittags (bis 13:00) statt. Pro Person und Strecke kostet der Transfer 80US$. Solltet ihr nachmittags bzw. abends ankommen ist eine Übernachtung in San José einzuplanen. Die Übernachtung im Hotel+Frühstück+Transfer am nächsten Morgen kostet ca. 140US$ pP. Dies wird mit Montezuma Expeditions organisiert. Die Zahlung erfolgt per Kreditkarte und nicht über Wavetours. Surfbretter werden gegebenenfalls transportiert. Ihr könnt aber auch mit dem öffentlichen Bus für etwa 10 US$ fahren. Der Bus fährt entweder um 6:00 oder um 14:00 ab der San Carlos Station in San José ab.

Medizinische Hinweise

Bei einem geplanten Kurzaufenthalt in Costa Rica sollten Impfungen gegen Hepatitis A, Tetanus und Diphtherie vorliegen, sind jedoch keine Pflicht. Bei einem Langzeitaufenthalt werden Impfungen gegen Hepatitis B und Typhus gegen Tollwut empfohlen. In ländlichen Regionen Costa Ricas kommen Malariainfektionen sowie die durch Insekten übertragenen Dengue-Fiebererkrankungen vor. Gegen Malaria sowie auch gegen Dengue-Fieber schützt man sich durch Moskitonetze bzw. mückenabweisende Mittel auf die Haut aufträgt (z. B. Autan, NoBite). Bei längeren Aufenthalten in ländlichen Gebieten kann eine medikamentöse Malariaprophylaxe vorgenommen werden. Vor der Ausreise wird Beratung durch einen erfahrenen Tropenmediziner bezüglich individueller Prophylaxe-Maßnahmen empfohlen.

Währung

In Costa Rica zahlt man mit dem Colón. Ihr könnt jedoch auch US-Dollar mitnehmen, da touristische Dienstleistungen problemlos auch in Dollar bezahlt werden können. Außerhalb touristischer Zentren und in einheimischen Cafés und Restaurants gilt nach wie vor der Colón als Zahlungsmittel.

Einreise

Die Einreise ist für einen Aufenthalt bis 90 Tage visumsfrei. Voraussetzung ist jedoch, dass euer Reisepass noch mindestens 6 Monate gültig ist und ihr bereits ein Rück- oder Weiterflugticket besitzt.

Airport

Zielflughafen San Jose

Pickups

Buchbar

Hier deinen Surftrip buchen

Buchungstabelle