ServiceLine: +49 (0)6151 - 30 83 90
Mo-Fr 10:00 – 12:30 und 13:30 – 17:00 Uhr | office@wavetours.com

Costa Rica - Ranchos Itauna

Unser 5000 qm großes Surfcamp in Costa Rica von Surfguide Peter und seiner Frau Fatima befindet sich im Süden der Nicoya Halbinsel, in Santa Theresa, nur 30 Meter vom Strand entfernt mitten im tropischen Garten. Das Surfcamp liegt genau zwischen zwei zu unterschiedlichen Tides brechenden Beachbreaks. Die Pazifikswells versorgen die Küste mit Wellen von bester Qualität und Tage mit durchgängigem Offshore Wind sind die Regel. Auch für Anfänger, die das Wellenreiten lernen wollen, und Fortgeschrittene Anfänger bietet unser Surfcamp in Costa Rica die optimalen Bedingungen. Boardshortsurfen all year round und Pura Vida Lifestyle einhergehend mit atemberaubender Landschaft ergeben den ultimativen Surftrip in den Vorgarten des Paradieses.

Leistungen

Ausblick zum MeerSurf-/Surfguiding-Package: Surfkurs optional für Anfänger - Fortgeschrittene oder Surfguiding an die besten Spots (beides inkl. Material).

Unterbringung: Beachfront Appartements für max. 4 Personen mit Bad, WC, Ventilator, z.T. mit AC, und auf Wunsch mit Küche buchbar, 30 Meter vom Strand entfernt.

Umgebung
Verpflegung: optional 6x/Woche Frühstück (Sonntag Ruhetag!). Restaurant in Fußreichweite oder Verpflegung über die eigene Küche.

An- und Abreise: frei gestaltbar, Transfer von San Jose ins Camp kann organisiert werden.Oder ihr nehmt einen öffentlichen Reisebus! Dieser fährt  entweder um 6 oder um 14 Uhr ab der Coca Cola Station. Der Bus kostet ca.10 US$. Die Station erreicht ihr am Besten mit dem Taxi.

Peter beim Surfen
Sonstiges: Chill Areas, 24Std.-WLan, halb- oder ganztägige Boattrips vor Ort buchbar, Horseriding Touren, Cabo Blanco Nationalpark, Ausflug zu den Reef- und Pointbreaks im Surfmobil, buchbar vor Ort.

Preis: ab 330 € pro Woche / Bungalow.




Unterbringung & Anreise

SurfcampDie Unterbringung erfolgt in Beachfront Appartements für 2 – 4 Personen, 30 Meter vom Strand entfernt. Die Appartements verfügen über Bad, WC, Ventilator, Airconditioning und teilweise mit einer Küche. In der Chill Area mit Sofas und DVD Player kann man bei einer großen Auswahl an Filmen entspannen. Entspannen kann man natürlich auch in der Yoga-Massage-Area, wo man sich z.B. nach einem anstrengenden Surftag massieren lassen kann. (Wer allein anreist wird mit anderen Gästen in eine Beachfront zusammen gelegt.)
 Beachfront Appartement
Verpflegung
Optional könnt ihr 6x/Woche Frühstück (Sonntag Ruhetag!) buchen. Abends könnt ihr in eurem Appartement kochen oder ihr sucht eins der umliegenden Restaurants auf. In unmittelbarer Nähe befinden sich außerdem Bars, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten. Die durchschnittliche Essensrechnung liegt bei etwa 10 US$. Das Angebot reicht von einheimischen Spezialitäten bis Seafood, Pizza & Pasta und Sushi.

Anreise  
Flugzeug: Flug nach San José. Der Transfer von San José nach Santa Theresa kann über uns organisiert werden und findet täglich/vormittags statt. Solltet ihr also nachmittags bzw. abends ankommen ist eine Übernachtung in San José einzuplanen. Die Übernachtung im Hotel kostet ca. 50,- US$, der Transfer ca. 50 US$, zahlbar vor Ort. Surfbretter werden gegebenenfalls transportiert. Ihr könnt aber auch mit dem öffentlichen Bus fahren. Dieser kostet um die 10US$. Nähere Infos findet ihr unter Facts!

 

Sonstiges
24-Std.-WLan mit eigenem Laptop
Dez. - April: Legendäre Vollmond-Parties (und Neujahrs-Party) mit DJ's aus aller Welt in spektakulärem Ambiente, Live-Music oder DJs im Restaurant, brasilianische BBQ Night im Restaurant (donnerstags). 

 







Zusatzleistungen:
Appartement mit Kochgelegenheit = 70 € Aufpreis

Frühstück/6 Tage = 39 € p.P. (Sonntag Ruhetag!)
1 Woche Surfkurs inkl. Material = 255 € p.P.
1 Tag Surfguiding = 37,50 € p.P. (ab zwei Teilnehmern)

Alle Preise gelten pro Woche und Bungalow.

Transfer von San Jose ca. 80 US$ zahlbar vor Ort!

Bitte vor jeder Buchung die Verfügbarkeit unter office@wavetours.com anfragen.

Buchungstabelle

 


Kurs

MaterialSurfkurs
5 Tage (à 2 Std.) Surfpackage in kleiner Gruppengöße (bis max. 5 Personen) für Anfänger bis Fortgeschrittene inkl. Material, Spottransfer und einer Std. Theorie. Der Surfkurs wird an den ersten drei Tagen an den Beachbreaks von Playa Santa Theresa (Nordstrand) oder Playa del Carmen (Südstrand) gehalten. Beide Strände sind nur wenige Meter von unserem Surfcamp entfernt. Die Kurssprache ist englisch. Surfing Costa RicaSurfequipment ist im Kurspreis bereits inbegriffen.

Beide Strände sind konsistente und druckvolle Beachbreaks, die sowohl Nord-, als auch Südswell catchen. Der weiße Sandstrand bietet zudem noch die passende Kulisse für entspannte Surfsessions. Ab dem vierten Tag geht es mit dem Surfmobil an verschiedene Spots in der Umgebung.

Surfguiding
Surfsession5 Tage (à 2 Std.) Surfguiding an verschiedene Spots der Umgebung: Playa St. Teresa, Playa Carmen, Playa Hermosa, Mar Azul  oder Cabuya und der letzte Tag nach freier Spot-Wahl

 



Specials

RestaurantSpecials &  Aktivities

- 24 Std. WLan (mit eigenem Laptop!)
- Ausflug zu den Reef- und Pointbreaks im Surfmobil, buchbar vor Ort.
- halb- oder ganztägige Boattrips vor Ort buchbar (zur Isla Torguga)
- Mietwagen kann auf Wunsch von Campleiter Peter organisiert werden
Garten des Surfcamps- Surfshops, die die Surf-Grundbedürfnisse abdecken liegen in der  Umgebung.
- Fishing
- Canopy Touren
- Horseriding Touren
- Cabo Blanco Nationalpark


Restaurant




 

Travelinfos

Pflanzenwelt Einreise
Für einen Aufenthalt bis 90 Tage visumsfrei. Voraussetzung ist ein noch mind. 6 Monate gültiger Reisepass sowie Rück- oder Weiterflugticket.

Impfungen
Zur Einreise nach Costa Rica sind Pflichtimpfungen nicht Tierweltvorgeschrieben. Bei einem geplanten Kurzaufenthalt in Costa Rica sollten Impfungen gegen Hepatitis A, Tetanus und Diphtherie vorliegen. Bei einem Langzeitaufenthalt werden Impfungen gegen Hepatitis B und Typhus gegen Tollwut empfohlen. In ländlichen Regionen Costa Ricas kommen Malariainfektionen sowie die durch Insekten übertragenen Dengue-Fiebererkrankungen vor. Gegen Malaria sowie auch gegen Dengue-Fieber schützt man sich durch Surfing Costa RicaMoskitonetze bzw. Mücken abweisende Mittel auf der Haut (z.B. Autan, NoBite). Bei längeren Aufenthalten in ländlichen Gebieten kann eine medikamentöse Malariaprophylaxe vorgenommen werden (z. B. Resochin-Tabletten).
Vor der Ausreise wird Beratung durch einen erfahrenen Tropenmediziner bezüglich individueller Prophylaxemaßnahmen empfohlen.

 

 

Geld
Offizielle Landeswährung ist der Colon / Colones. Fast überall kann auch in US$ bezahlt werden.

Zeitverschiebung
MEZ -7 h / MESZ -8 h

 

Klima
Die durchschnittliche Wassertemperatur liegt bei 26-28°. Die Lufttemperaturen liegen in der Trockenzeit durchschnittlich um die 29° und in der Regenzeit nur minimal darunter. Regenzeit ist von Mai bis November, mit Niederschlägen in den Abend- und Nachtstunden, die aber nie länger als eine Stunde anhalten. Obwohl Costa Rica noch in der nördlichen Hemisphäre liegt, werden Dezember bis April als Sommersaison bezeichnet.

Gesundheitswesen
Costa Rica verfügt über ein Gesundheitswesen vergleichbar mit westlichen Standarts.
Die allgemeine ärztliche Versorgung in San José ist gut; in den ländlichen Regionen gibt es jedoch gelegentlich Engpässe, insbesondere bei der notärztlichen Versorgung.

 

Sprache
Landessprache ist Spanisch.

Versicherung
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung und einer Auslandskrankenversicherung (Rundum-Sorglos-Paket).

Größe

51 Mio qm2 / 3,5 Mio Einwohner