Wavetours Blog

Rückenschule in Mimizan Bias

/ , ,

blog1Unser Surflehrer Sebastian unterrichtet jetzt seit 5 Jahren Wellenreiten. Mit dem Unterricht startete er in Marokko und ist letzte Saison zur Wavetours Family dazugestoßen. Nebenbei studierte er Sportwissenschaften mit der Studienrichtung Prävention und Rehabilitation an der TU München und hat seit Ende 2012 sein Diplom in der Tasche. Seit dieser Saison bietet er neben dem Surfunterricht zusätzlich die Präventivkurse Rückenschule und Progressive Muskelrelaxation (PMR) an.

Rückenschule

Rückenschule ist eine vorbeugende Maßnahme (Prophylaxe) und hilft ihnen dabei schmerzfreier zu leben. Schmerzen im Rücken und damit verbundene Bewegungsbeeinträchtigungen vermindern nicht nur in hohem Maße ihre Lebensqualität, Rückenschmerzen stellen ebenfalls einen hohen Kostenfaktor dar. Dabei sind in unserem Kurs zur Rückenschule in hohem Maße die Bereitschaft und der Wille des Teilnehmers etwas an seinem Verhalten zu ändern, für eine Beschwerdefreiheit ausschlaggebend. Bewegung ist eine der wichtigsten Regeln in der Rückenschule. Ziel ist, die blog2Rücken- und Bauchmuskulatur zu stärken und so die Wirbelsäule zu entlasten. Damit die Wirbelsäule mobil und stabil bleibt, erfahren sie in der Rückenschule, wie Gelenke beweglich und Muskeln geschmeidig und kräftig gehalten werden. Zudem lernen sie Bau und Funktion der Wirbelsäule kennen und sind dadurch in der Lage, Wirkung von Belastungen auf den Rücken besser zu verstehen. Außerdem werden spezielle Bewegungsverhalten zur Rückenentlastung und Entspannungstechniken gelehrt. Sinnvoll sind solche Aktionen vor allem dann, wenn noch keine Beschwerden aufgetreten sind.

Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson

Die progressive Muskelrelaxation (PMR) nach Jacobson ist auch als progressive Muskelentspannung oder Tiefenmuskel-Entspannungstraining bekannt. Durch regelmäßige Übung hilft diese Entspannungstechnik ausgeglichener und entspannter zu sein, als auch Stresssituationen blog3besser zu meistern. Mit Hilfe der progressiven Muskelrelaxation lässt sich Muskelanspannung vermindern und zugleich Nervosität oder sonstige emotionale Anspannung herabsetzen. Durch das bewusste An- und Entspannen einzelner Muskelpartien wird der sogenannte Parasympathikus aktiviert, welcher Teil des vegetativen Nervensystems ist. Der Parasympathikus sorgt für eine Senkung des Blutdrucks, die Entspannung der Muskulatur, blog5eine tiefe und langsame Atmung und die Abnahme der Herzschlagrate – gemäß dem Prinzip: Wenn der Körper sich entspannt, entspannt sich auch die Psyche – als auch andersherum.

Bei Beschwerden wie Bluthochdruck (Hypertonie), Ängsten und Migräne ist der Nutzen der progressiven Muskelrelaxation nachgewiesen. Die PMR ist einfach und schnell blog4zu erlernen und schon nach kurzer Zeit ist bei regelmäßigem Training eine selbstständige psychische und körperliche Entspannung möglich.

Folgende Kurse werden von Sebastian angeboten und sind vor Ort buchbar: (Teilnahme ab 12 Jahren)

–       5er Karte Rückenschule: 50,- €

–       5er Karte PMR: 50,- €

–       10er Karte Rückenschule + PMR: 90,- €

 –       Probestunde Rückenschule: 10,- €

–       Probestunde PMR: 10,- €