Wavetours Blog

ADH#5

/ , ,

adh_blog_logoDie ADH OPEN – Der größte deutsche Surfcontest

Was kommt dabei raus, wenn der größte deutsche Surfreiseveranstalter Wavetours zum 20. Geburtstag, 10 Jahre ADH Jubiläum feiert? ADHOpen13_FinalsMenOpen(c)Jan_HeybowitzCa. 1.500 deutsche Studentinnen und Studenten entfliehen der Tristesse deutscher Hörsäle, um den akademischen Surfkönig und seine Königin zu krönen. Nach 1.200 gesurften Wellen von 220 Startern, die von 21 Judges während des 5‐tägigen Contest gewertet, analysiert und gefeiert wurden, standen die Gewinner der insgesamt 103 Heats fest. Valerie Schlieper (Universität Mainz) und Tobias Schröder (Hochschule München) bitte auf das ADHOpen13_FinalsOpenWomen(c)Jan_HeybowitzPodest: 1.0 mit Sternchen in der Open Class. Im Studiengang Longboard sicherten sich Moritz Martin (CAU Kiel) und Eva Bernhard (Universität Trier) den obersten Platz auf dem Treppchen. Während den finalen Heats konnte man klar erkennen, dass deutsches Surfen aus den Kinderschuhen herausgewachsen ist und mittlerweile ein Level erreicht hat, das sich international zeigen lässt.
Es waren Wettkampftage, die Willensstärke und ADHOpen13_Party(c)Joe_WynekenKönnen unter heftigsten Launen von Mutter Natur auf die Probe stellten. Bei kontinuierlichen Windstärken von über 25mph, einer Durchschnittstemperatur von 13 Grad und Regengüssen, die keine Low‐Tide mehr zugelassen haben, zeigten sich sportlicher Ehrgeiz und der wahre Wettkampfcharakter der Starter bei den Firefly ADH Open presented by Wavetours.
Natürlich gab es zudem ein ausgiebiges ADHOpen13_Mo_Martinc)Joe_WynekenRahmenprogramm, welches das durchwachsene Wetter schnell vergessen ließ! Während der Pfingstwoche wurde keine Stunde ungenutzt gelassen und alle Beteiligten in die Welt des Surfens und Feierns entführt. Surfflohmärkte, Movie Nights, Fun Contests und das wohl größte Flunkyball‐Turnier, das Südfrankreich je gesehen hat.
Die Bands „Blue Funkt“ und „Queens of Diamonds“, sowie DJ Autodidakt „Sick of ADHOPEN13_Tobias_Schröder_(c)andy_rowleyWinter“ heizten der feierwütigen Studentenposse allabendlich kräftig ein und feierten mit der Night of the Champs die wohl legendärste und spritzigste Siegerehrung der ADH Geschichte. Ein großer Dank geht an alle Sponsoren, sowie das fast 80 köpfige Team, ohne die die Firefly ADH Open 2013 presented by Wavetours nicht zu diesem unvergesslichen Event geworden wären!

Text: K. Arnold & J. Mordhorst (HHonolulu Events ‐ MarkeNng & CommunicaNons)

Das Gesamtvideo Firefly ADH Open 2013 presented by Wavetours gibt es jetzt bei Youtube oder einfach hier: